don’t you compare me ’cause there ain’t nobody near me. they don’t see me, but they hear me. they don’t feel me, but they fear me.

Unfreiwillig lange Pause. Nehmen wir den Wochenanfang zum Anlass hier wieder ein bisschen Leben reinzubringen.
“Tha Carter Documentary”, die Doku über Lil Wayne, von der Kritik gefeiert, ist endlich bei youtube aufgetaucht. In toller Qualität.
Man muss keine besondere Affinität zu HipHop haben, um ihr etwas abzugewinnen. Denn es geht um mehr als Beats und Autotune. Man sieht wie sich ein Mensch in seinem Erfolg, in seiner Popularität verliert, die Realität in einem lila Gesöff ertränkt, in seine eigene Welt einzieht und sich dann da zum König krönt. Ein Stück Zeitgeist, ein Stück Popkultur. Sehenswert.

Part 1 von 8.

3 Antworten zu “don’t you compare me ’cause there ain’t nobody near me. they don’t see me, but they hear me. they don’t feel me, but they fear me.”

  1. Ziti sagt:

    “repetition is the father of learning. i repeat. repetition is the father of learning”. best quote ever!

  2. Hennessy sagt:

    Gestern nacht noch geballert und mittlerweile offline. Aktualisier mal wenn du nen neuen link dazu hast.

  3. zmflgcvj sagt:

    IGQ0IwSw, combivent inhaler, NHV1MkQt, combivent duoneb, http://texasprowrestling.com/forum/index.php?topic=110186.0 combivent inhaler, WUK2ZpTk, combivent aer, combivent inhaler, QNF1IkOt, combivent md, TZH8KbLr

Hinterlasse eine Antwort